10 JAHRE UNESCO-WELTERBE: 
JUBILÄUMSFEIERLICHKEITEN DES KANTONS ZÜRICH 

Die_Pfahlbauer_in_05.jpg

Vor 6000 bis 3000 Jahren, zur Zeit als in Ägypten die grossen Pyramiden errichtet wurden, lebten die Bauern und Bäuerinnen bei uns in Pfahlbaudörfern. >>

A. Huber von der Kantonsarchäologie spricht in diesem Video über die Pfahlbauer*innen am Pfäffikersee

Pfäffikersee_02_low.jpg

In der zugigen Hütte ist es nur warm ums Feuer. Dieses Qualmt und bringt sie zum Husten, wehmütig denken die Pfahlbauer*innen an den letzten Sommer zurück.

Vom Pfahlbausommer 2021 bleibt die  Gelegenheit um noch Fragen an die Pfahlbauer*in zu stellen >>

THEMA-20071120-004-Cortaillod_edited.jpg

Merci allen die das vielfältige und reichhaltige Programm im 2021 möglich gemacht haben.

Hoffentlich konnten wir einem breiten Publikum die Pfahlbauten besser bekannt machen und  das Verständnis für den dringend nötigen Schutz dieser fast unsichtbaren Schätze vergrössern.

Die_Pfahlbauer_in_Schweiz_01_neu.jpg

Rund die Hälfte der bekannten Pfahlbaufundstellen um die Alpen liegen in der Schweiz. Hier reihen sie sich perlschnurartig in dichter Folge entlang der Ufer unserer Seen auf. >>

10_Jahre_UNESCO-Welterbe.jpg

Zum UNESCO Welterbe gehören die Chinesische Mauer, Machu Picchu oder der Taj Mahal. 2011 wurden auch die «Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen» in diese herausragende Reihe aufgenommen. >>

1/4

Ohne die grosszügige und vielfältige Unterstützung zahlreicher Organisationen wären die Feierlichkeiten niemals möglich geworden. >>